Regionalität im Zugspitz Resort

Frisch, gesund und aus Tirol

Am Höhepunkt der Globalisierung entwickeln wir langsam ein Bewusstsein dafür, was wir eigentlich essen. In den Restaurants des Zugspitz Resorts ist uns die Qualität der Lebensmittel seit jeher ein großes Anliegen. Zu vielen unserer Produkte können wir eine Geschichte erzählen, denn sie stammen direkt aus der Umgebung.

Ziegenpeter und Wanderhühner

Produkte mit Geschichte

Da ist etwa der Käse vom Ziegenpeterhof: Bio-Bauer Florian füttert seinen Tieren ausschließlich Heu, „für den besseren Geschmack“, erklärt er uns. Zum Käsemachen gehört viel Geschick, welches ihm sein Vater übergeben hat.

Ähnlich wohl wie die Ziegen bei Florian fühlen sich auch die Wanderhühner am BieZu Hof. Frische Gräser und der viel Platz zum Grasen und Picken wirken sich positiv auf die Qualität aus. Wer am Hofladen an der Talstation der Ehrwalder Almbahn vorbeigeht, kann sich die Eier auch direkt am Automat kaufen und selbst davon überzeugen.

Regional kaufen

AUS LIEBE ZUR NATUR

Gerade in Hinblick auf den Klimawandel wird der sorgsame Umgang mit unserer Natur immer wichtiger. Darauf basiert auch die Philosophie von Familie Sojer, unserem Partner aus dem Lechtal. In der gleichnamigen Naturkäserei wird ausschließlich Heumilch von Bergbauern verwendet, die Verarbeitung erfolgt mit großer Behutsamkeit. Mit dem gleichen Maß an Sorgfalt kümmert sich Franz Kapeller in Mieming um seine Kartoffeln, die wir in der Zugspitz Küche verwenden. Und dazu passend… ein guter Braten. Bei der Metzgerei Ratzenberger aus Ehrwald stimmt die Qualität. Und in unserer eigenen Landwirtschaft in Lermoos, geht es den Rindern ebenfalls gut.

Veggie Day im Zugspitz Resort

Wir gehen einen Schritt weiter

Ein gutes Steak, frischer Fisch, ein saftiger Braten – läuft Ihnen das Wasser im Mund zusammen? Um ehrlich zu sein, uns auch. Mit Sicherheit kennt jeder von Ihnen den einen oder anderen Vegetarier. Sie tummeln sich überall und werden immer mehr – im Büro, im Freundeskreis, in der Familie. Auch wir im Zugspitz Resort haben immer mehr Nachfrage nach fleischloser Kost. Was vor einigen Jahren noch als eigenbrötlerisch abgetan wurde, hat sich mittlerweile zum Trend entwickelt. Vegetarische (und teils vegane) Gerichte stehen zwar bei uns schon lange mit auf dem Speiseplan, nun aber, haben wir uns dazu entschlossen, einen Schritt weiterzugehen: Mit unserem Küchenchef gemeinsam, haben wir die Zeit genutzt und viele neue, gesunde, schmackhafte Veggie-Gericht kreiert. Immer mittwochs an unserem „Veggie Day“ gibt es beim Jausen- und Abendbuffet eine Auswahl an Mahlzeiten ganz ohne Fleisch und Fisch.

Was sagt der Küchenchef dazu?

Gute Idee!

Zurück in der Zugspitz Resort Küche: Chefkoch Gabor Winkler zeigt sich fröhlich, auch er begrüßt unseren Entschluss, einen „Veggie Day“ einzuführen. Und sammelt bereits seit langen Ideen und Rezepte für kreative, vegetarische Gerichte – challenge accepted! Als Küchenmeister liegt dem gebürtigen Ungarn das Thema Gesundheit ganz besonders am Herzen – weniger Fleisch bedeutet mehr Energie. Insgeheim hofft er, mit seinen Kreationen das Stigma der vegetarischen Ernährung zu brechen. „Und“, so philosophiert er weiter, „vielleicht können wir so auch unseren ökologischen Fußabdruck verkleinern und die Massentierhaltung reduzieren.“

Ja, auf lange Sicht gesehen vielleicht. Mit unserem Projekt wollen wir jedenfalls einen ersten Schritt gehen und Ihnen, liebe Gäste, Mut machen, einmal pro Woche einen vegetarischen Tag einzulegen. Und wer weiß, vielleicht kommen Sie am Ende ja auch auf den Geschmack.

Anfragen
Buchen
Buchen